Diese Artikel könnten Sie interessieren:

Bedarfsgerechte Nährstoffversorgung des Pferdes

Von der Weide in den Stall heißt es für viele Pferde wenn die Tage deutlich kürzer werden. Der Herbst ist die Übergangszeit, die auch für die Pferde eine Umstellung bei der Haltung und Fütterung bedeutet. Mit sinkenden Außentemperaturen reduziert sich das Wachstum der Gräser und unter 5°C findet kein Wachstum mehr statt. Dies führt zwangsläufig dazu, dass spätestens dann eine andere Futtergrundlage gestellt werden muß und die Umstellung der Fütterung muß langsam erfolgen.

Ernährung, Gesundheit & Haltung

Die Paso Fino Association Europe e.V präsentiert dieses Jahr drei Termine, wo Sie die quirligen und charismatischen Pferde hautnah  erleben dürfen.

Paso Finos, die südamerikanischen Gangpferde, deren Ursprung vor allem in Kolumbien liegt, wurden früher als Arbeitspferde auf den Plantagen eingesetzt. Ihre bequeme Gangart („Paso Fino" heißt wörtlich übersetzt „feiner Gang") machte es erträglicher, den ganzen Tag im Sattel zu verbringen. Neben dem bequemen Gang wurden seine Ausdauer, Trittsicherheit, der Arbeitswille aber auch das edle Erscheinungsbild geschätzt.

Veranstaltungen

Das etwas andere Turnier in Kreuth (Oberpfalz) vom 30. März bis 05. April 2014

Willkommen zur NRHA European Futurity 2014 in Kreuth (Oberpfalz), 30. März - 05. April 2014. Alle Verbände/Vereine rund ums Pferd erwartet ein ganz besonderes Wochenende.

Veranstaltungen

Loesdau – eines der größten europäischen Pferdesporthäuser - expandiert weiter und eröffnet in Heßdorf das größte Spezialhaus seiner Art in Franken.

Marktplatz, Zubehör & Versicherungen

Ein spektakulärer Nebeneffekt: Nur gekochter Leinsamen fördert die Elastizität beim Reiten !!!

Gekochte Leinsamen spielen in der Pferdefütterung seit Jahrhunderten neben Gras, Raufutter und Hafer eine elementare Rolle. ( Kochen ist wegen der Gefahr der Blausäurevergiftung und harter Schale notwendig ). Dass sie für den Verdauungstrakt sowie Haut und Haare gut sind weiss fast jeder. Jetzt ist aber ein ganz anderer, nicht minder wichtiger Nebeneffekt der konstanten „Fütterung von gekochtem Leinsamen" wieder entdeckt worden:

Marktplatz, Zubehör & Versicherungen

Spannende Kämpfe um den Titel „Stärkstes Kaltblut“

In der Arena herrscht gespannte Stille. Die Menschen auf den vollbesetzten Tribünen und um die Arena herum halten den Atem an. Das schwere Holländische Kaltblut legt sich ins Geschirr und zieht mit aller Kraft. Aufgeben gibt es nicht, ebenso wenig wie bei der täglichen Arbeit. Denn am vergangenen Wochenende haben die Holzrückepferde ihren üblichen Arbeitsplatz in den brandenburgischen Wäldern gegen die Titanen-Arena in Brück eingetauscht, um in den Zugleistungsprüfungen ihre geballte Kraft zu zeigen. Ziel war der Titel des Brandenburger Championats für das „Stärkste Kaltblut“.

Veranstaltungen