Diese Artikel könnten Sie interessieren:

Zucht, Schau, Sport & Freizeit

Käufer eines Pferdes kann Kauf bei unerkannter Krankheit des Tieres innerhalb von sechs Monaten rückabwickeln!

Leidet ein Pferd bereits beim Verkauf unerkannt an einer Krankheit, deren Symptome sich innerhalb von sechs Monaten zeigen, kann der Käufer den Kauf rückabwickeln. Schadenersatz erhält er aber nur, wenn den Verkäufer ein Verschulden trifft. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Coburg hervor.

Rund um Arabische Pferde

Reitanlage Seefeld am 8. und 9. August 2015

Die Reitanlage Seefeld in Bad Oldesloe öffnete zum zweiten Mal ihre Pforten für den „Arabischen Adel im Norden“. Die Kombination von Zuchtstuten- / Fohlenschau mit der Möglichkeit der Prämierung seitens des Zuchtverbandes VZAP e.V. mit einer Beständeschau ist ein bewährtes Konzept. Neu in diesem Jahr in Seefeld war das Zusatzangebot der Leistungsprüfung, welches Stutenhalter nutzten, während Hengste für die Rittigkeitsüberprüfung ausblieben.

Zucht, Schau, Sport & Freizeit

Der Begriff „asil“ vom arabischen ins deutsche übersetzt bedeutet: rein, echt, edel und unverfälscht.

Dies soll hier keine subjektive Huldigung des Asilarabers sein, sondern eine für jedermann
verständliche Erläuterung der Definition bzw. Entstehung dieser asilen Pferde darstellen.

Rund um Arabische Pferde

Nahezu 80 % der Immunzellen befinden sich im Darmtrakt.

Will der Pferdehalter das Immunsystem des Pferdes unterstützen, so bedeutet dies im Umkehrschluss, das Darmmilieu zu stärken. Denn nur ein intaktes Darmmilieu ist in der Lage, krankmachende Keime, Viren und Bakterien abzuwehren. Nicht zu unterschätzen sind jedoch auch die Entgiftungsorgane Leber und Nieren zur Stärkung von Abwehr und Immunsystem. Funktioniert die Entgiftung und Ausleitung nicht reibungslos, so sammeln sich Giftstoffe im Organismus an, die das Immunsystem schwächen und krank machen können.

Ernährung, Gesundheit & Haltung

Probleme im Pferdemaul erkennen

Durch meine Tätigkeit als Pferdedentalpraktikerin nach IGFP, bekomme ich einen täglichen Einblick auf das gesamte Pferdemaul. Jedes Pferd ist einzigartig in seiner Maulbeschaffenheit und Sensibilität. Aus anatomischer Sicht ist im Maul eines Pferdes kein Platz für ein Trensengebiss, da die Zunge den gesamten Hohlraum ausfüllt. Dennoch werden die allermeisten unserer Pferde, egal ob Sport oder Freizeit, mit Gebissen geritten.

Ernährung, Gesundheit & Haltung