Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Westfälisches Pferdestammbuch Logo

Das Herbsthighlight des Jahres steht vor der Tür. Am 24.11.14 öffnen sich Handorfs Tore für die Körung 2014.

Vom 24.11 bis 26.11.2014 erwartet Sie aus dem großartigen Zuchtgebiet Westfalen, wie aus benachbarten Zuchtverbänden, ein sehr qualitätsvolles Lot. 73 Zweieinhalbjährige werden zur Hauptkörung vertreten sein.

Darunter befinden sich Nachkommen bewährter westfälischer Hengste und auch die ersten Jahrgänge einiger junger Vererber konnten bei der Vorauswahl überzeugen und werden auf der Körung vertreten sein. Weiterhin erhält die Westfälische Hauptkörung ihren Ruf als Körplatz nicht nur westfälischer Blutlinien, sondern auch nationaler und internationaler Topvererber.

So stellt der für Westfalen so erfolgreiche Springpferdevererber Cornet Obolensky gleich mehrere Junghengste in Handorf. Auch dessen Söhne sind erneut mit Nachkommen vertreten. Insgesamt stellt der Springpferdesektor mit über 30 Junghengsten wieder einen großen Bestandteil der westfälischen Hauptkörung dar. Die Vorauswahl-Leistungen der vielfältigen Abstammungen lässt erneut ein erfolgreiches Lot erwarten.

Nicht minder interessant zeigen sich die Hengste mit dem züchterischen Schwerpunkt „Dressureignung". Bewährtes westfälisches Blut und Nachkommen gefragter Vererber aus ganz Deutschland zeigten sich von ihrer besten Seite. Dazu gesellen sich die ersten Jahrgänge von Franziskus, Millenium und Sir Heinrich mit jeweils mehreren Nachkommen. Wiederum dabei sind Junghengste von Vitalis, dem Reservesieger der Körung 2009. Nach den Vorjahreserfolgen und beeindruckenden ersten Auftritten seines ersten, dreijährigen Jahrgangs in 2014 konnten sich erneut Junghengste für die Körung qualifizieren.

Spannende Tage also für die Welt der Züchter und Pferdeinteressierten Ende November in Münster-Handorf.

Westfälisches Pferdestammbuch e.V.
www.westfalenpferde.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen!