Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Stubentiger sind die stromsparendsten Haustiere

  • Katzen verursachen kaum zusätzliche Stromkosten
  • Die Haltung von Tieren in Aquarien und Terrarien ist deutlich stromintensiver
  • Technik-Gadgets für Haustiere verbrauchen kaum Strom

Ob Meerschweinchen, Gecko, Hund oder Leguan: Über 30 Millionen Haustiere leben in Deutschland. Auf Platz eins der beliebtesten Haustiere: Die Katze. Doch wie viel Strom verbraucht das Lieblingshaustier der Deutschen eigentlich? Das hat der Energieanbieter E.ON zum „Internationalen Katzentag“ am 8. August ermittelt. Die gute Nachricht: Katzen erhöhen den Energieverbrauch im Haushalt kaum. 

Katzen Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Tiere reagieren erwiesenermaßen unterschiedlich auf verschiedene Farben. Das nutzen Farbtherapeuten aus, die Verhaltensauffälligkeiten behandeln.

Farbtherapie für Hund, Katze und Co. Farben sind immer und überall präsent – so sehr, dass wir sie meist gar nicht wahrnehmen. Dabei können Farben bestimmte Emotionen und Reaktionen auslösen. Diesen Umstand macht sich die Farbtherapie zunutze, die mithilfe von Farben auf die menschliche Psyche einwirken soll. Gleiche Ansätze verfolgt auch die Farbtherapie bei Tieren, die immer beliebter wird.

Katzen Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

FINDEFIX – Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes hilft seit mehr als 35 Jahren bei der Rückvermittlung von Haustieren. Die Suche läuft professionell durch die gute Vernetzung mit mehr als 740 Tierschutzvereinen und rund 550 Tierheimen, die dem Deutschen Tierschutzbund e. V. angeschlossen sind.

Katzen Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Katzen entlaufen zehnmal häufiger als Hunde. Das liegt in der Natur der Sache, denn viele Katzen dürfen Freigang genießen. Außerdem sind sie scheuer als Hunde und haben es leichter, sich zu verstecken. Dass eine Katze im Laufe ihres Lebens mal entwischt, ist also alles andere als unwahrscheinlich. Umso wichtiger sind die Kennzeichnung mit einem Transponder und die Registrierung bei TASSO. Halter vermisster Tiere verlassen sich aber natürlich nicht nur darauf, dass jemand ihr Tier findet, sondern suchen auch selbst nach ihrem verschwunden Liebling. Neben dem Verteilen von Suchplakaten und Verbreiten der Suchmeldungen über das Internet, gehört dazu auch die aktive Suche. Doch wie geht man dabei am besten vor? Was hilft und was sollte man unbedingt unterlassen?

Katzen Spiegel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ältere Katzen und ältere Menschen passen gut zusammen.

Viele ältere Menschen wollen sich kein Tier mehr anschaffen, da sie fürchten, sich nach einigen Jahren nicht mehr darum kümmern zu können. Ein altes Tier aus einem Tierheim passt da gut.

Katzen Spiegel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Tierbetreuungsvertrag

Urlaubszeit ist Reisezeit. Während Hunde am liebsten mit von der Partie sind, sollten Katzen, Kleintiere und Vögel besser nicht mit auf Tour gehen. Eine verlässliche Tierbetreuung ist dann wichtig. Damit jeder weiß, worauf es ankommt, ist ein Tierbetreuungsvertrag ein guter Weg, um Missverständnissen vorzubeugen.

Katzen Spiegel