Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv


Ein Reisebericht von Pferderechtsanwältin Susanne Güldenpfennig.

Namibia ist ein Staat im südlichen Afrika, der bis zum Ende des Ersten Weltkrieges deutsche Kolonie war, wovon heute noch viele Straßennamen berichten. Nur sehr dünn besiedelt besticht dieses Land, dessen Name sich von der Namib-Wüste ableitet, mit einer atemberaubenden Landschaft und einzigartigen Tierwelt, die allgegenwärtig ist. Durch Zufall las ich einen Facebook Aufruf eines Reitbetriebes, in welchem eine Praktikantin für einen dreimonatigen Aufenthalt in Namibia gesucht wurde. Meine Neugier war sofort geweckt und dank Internet der Kontakt zu Ingeborg Hernes, die sich hinter dieser Anzeige verbarg, schnell hergestellt. Schon mit der ersten Mail entstand eine enge Verbindung und mein dringender Wunsch, dieses Land auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden war geboren. Ingeborg stand mir geduldig bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Reitsport Spiegel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ferien im Sattel

Die Vorfreude ist bei Kindern immer groß. Also war sie immer schon in ihren unterschiedlichen Facetten ein wichtiger Bestandteil der alljährlichen Ferienplanungen.

Reitsport Spiegel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Reiterferien mit oder ohne eigenes Pferd

Ganze Heerscharen von Reitersleuten aller Altersklassen möchten auch im Urlaub nicht auf reiterliche Aktivität verzichten. Diesen bietet sich in den Ferien, im Urlaub oder in der verlängerten Freizeit ein ganzes Bündel an Möglichkeiten, sich im Sattel eines Pferdes zu betätigen. Dabei sollten alle, die sich Reiterferien oder einen Urlaub mit Pferd wünschen, eine Faustregel beachten: Eine gründliche Vorbereitung ist äußerst wichtig und für das Gelingen eines Reiterurlaubs von größter Bedeutung.

Reitsport Spiegel