Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Studie ergab, dass die JULIUS-K9® IDC® Powergeschirre die Laufzeiten und Bewegungsfreiheit der Hunde nicht beeinflussen!

In einer Studie hat der  Magyar Versenyagár Egyesület (Ungarischer Verein für Windhunde im Windhunderennen) und der Alsónémedi Agárpark (Windhundpark im Alsónémedi), festgestellt, dass das JULIUS-K9® IDC® Powergeschirr die Bewegung des Hundes beim Laufen nicht behindert. Der Magyar Versenyagár und der gemäß den europäischen Normen funktionierende Alsónémedi Agárpark haben in ihrer gemeinsamen Studie untersucht, ob die JULIUS-K9® IDC® Powerschirre die Laufzeiten und die Bewegungsfreiheit der Hunde beeinflussen oder nicht. Es konnte festgestellt werden, dass die JULIUS-K9® IDC® Powergeschirre die Laufzeiten der Hunde nicht beeinflussen und ihre Bewegungsfreiheit nicht beeinträchtigen.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

SUP funktioniert auch mit Hund! Doggy AB gibt Tipps, wie Ihr Hund in 4 Schritten lernt beim Stand Up Paddling dabei zu sein und Sie gemeinsam Spaß haben können!

Springt auch ihr Hund im Sommer gern mal ins erfrischende Nass? Dann können sie mit Sicherheit auch auf dem Wasser eine Menge Spaß mit ihrem Vierbeiner haben! „SUP“, das ist die Abkürzung von Stand-Up Paddling, also Paddeln
im Stehen, hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Trendsport entwickelt. Die sportliche Spazierfahrt auf dem Wasser ist easy zu erlernen, entspannend und dabei super für Fitness und Koordination. Aber als Hundebesitzer wird die Freude getrübt, denkt man an den traurigen Blick aus Bellos Knopfaugen, wenn man an einem sonnigen Tag statt zum Gassi-Ausflug zum Paddel-Spaß aufbricht – und ihn zu Hause lässt. So ein Board-Trip ist schließlich nur was für Zweibeiner, oder? Irrtum! SUP funktioniert auch mit Hund – und mit ein bisschen Gewöhnung hat der genauso viel Spaß daran wie Herrchen oder Frauchen.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Tiere reagieren erwiesenermaßen unterschiedlich auf verschiedene Farben. Das nutzen Farbtherapeuten aus, die Verhaltensauffälligkeiten behandeln.

Farbtherapie für Hund, Katze und Co. Farben sind immer und überall präsent – so sehr, dass wir sie meist gar nicht wahrnehmen. Dabei können Farben bestimmte Emotionen und Reaktionen auslösen. Diesen Umstand macht sich die Farbtherapie zunutze, die mithilfe von Farben auf die menschliche Psyche einwirken soll. Gleiche Ansätze verfolgt auch die Farbtherapie bei Tieren, die immer beliebter wird.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Hunde auf einer Rolltreppe sind absolut tabu.

Sie vereinfachen uns den Alltag und bringen uns schnell von unten nach oben oder umgekehrt. Millionen Menschen weltweit nutzen sie täglich. Und doch sind sie oft eine unterschätzte Gefahr: Rolltreppen.

Stürze von Senioren und Kleinkindern, eingeklemmte Kleidungsstücke sowie verfangene Haare sind nur einige Beispiel dafür, dass diese praktischen Beförderungsgeräte von Menschen mit Vorsicht genutzt werden sollten.

Und von Hunden? Die sollten mit ihren Pfoten niemals eine Rolltreppe betreten und für die kurze Fahrt auf den Arm genommen werden. Darauf weist die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt, erneut mit Nachdruck hin.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Manche Hunde (oder andere Tiere) haben eine unverkennbare optische Ähnlichkeit mit prominenten Personen. Das liegt etwa am Fell oder am Gesichtsausdruck.

Die Ähnlichkeit zwischen Promis und Tieren

Man sagt, dass so mancher Hund seinem Herrchen oder Frauchen ähnlich sieht. Der Grund dafür ist, dass sich viele Menschen ihren vierbeinigen Gefährten unterbewusst nach ihrem eigenen Vorbild auswählen. Verschiedene Studien haben belegt, dass es meist nicht schwer ist, Hund und Herrchen oder Frauchen einander zuzuordnen. Die Ähnlichkeit bezieht sich allerdings nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf den Charakter. Dieses Phänomen ist ebenfalls leicht zu erklären, schließlich will der Mensch eine lange Zeit mit seinem Haustier verbringen und es eventuell sogar an seiner Hochzeit teilhaben lassen. Daher wählt sich eine ruhige Person lieber einen stillen Hund aus, und ein extrovertierter Mensch entscheidet sich eher für ein aufgewecktes Tier.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Registrieren Sie Ihr Tier einfach, schnell und kostenlos auf  findefix.com

Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes hilft seit mehr als 35 Jahren bei der Rückvermittlung von Haustieren. Die Suche läuft professionell durch die gute Vernetzung mit mehr als 740 Tierschutzvereinen und rund 550 Tierheimen, die dem Deutschen Tierschutzbund e. V. angeschlossen sind. 

Hunde Spiegel