Diese Artikel könnten Sie interessieren:

Zucht, Schau, Sport & Freizeit

30 Jahre Gestüt Ghamal al Amar und 20 Jahre Elite-Hengst Evidant

Am 15. August empfing Familie Schulze-Rödiger zahlreiche Gäste, um mit ihnen zwei ganz besondere Ereignisse zu feiern. 30 Jahre Gestüt Ghamal al Amar und 20 Jahre Evidant. Der Wettergott war ihnen gewogen und die Zuschauer warteten gespannt auf den Einblick in das Ergebnis aus 30 Jahren Vollblutaraberzucht in Algesbüttel, Niedersachsen. Unter den Besuchern u.a. Joachim Völksen, Präsident des Pony und Kleinpferde Zuchtverbandes.

Zucht, Schau, Sport & Freizeit

Pferde sind Nestflüchter, sie werden als Fluchttiere fix und fertig geboren und können direkt nach der Geburt mit der Herde weiterziehen.

Ihr gesamter Organismus stellt sich innerhalb kürzester Zeit auf die Umgebung ein: das betrifft die Sozialkontakte, Temperatur und Wetter und auch den Boden, auf dem sie laufen. Wir stellen uns Pferde in der freien Wildbahn vor: kurz nach der Geburt wird das Fohlen von der Mutterstute trocken geleckt, dabei wird die Blutzirkulation angeregt und der erste und wichtigste Kontakt hergestellt.

Ernährung, Gesundheit & Haltung

Arabische Pferde präsentieren sich unter dem Reiter und an der Hand beim 10. Salzkotten Festival vom 11. bis 13.09.2015

Arabische Pferde überzeugen durch ihre universellen Einsatzmöglichkeiten im Reitsport, durch Härte und Ausdauer, Gelehrigkeit und Menschenbezogenheit. Beliebt bei Pferdefreunden und Züchtern weltweit ist der Araber außerdem für seine unvergleichliche Exotik und Schönheit. Nutzen Sie diese besondere Gelegenheit, sich einen Einblick in diese einzigartige Vielfalt zu verschaffen! Vom 11. bis 13.09.2015 sind die Tore der Reitsportanlage St. Georg in Salzkotten / Westfalen für Sie geöffnet. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Anmeldungen für die Reit- und Schauklassen sind noch bis zum 31. August 2015 möglich!

Zucht, Schau, Sport & Freizeit

Vor 2.500 Jahren wurde die erste Sattelform erfunden. Zweck der Erfindung war es, den Druck, der auf der Wirbelsäule des Pferdes lastete, zu verringern - aus Sicht der damaligen Zeit ein Wunderwerk der Technik.

Griechen und Perser - Die Reiter der Antike benutzten zunächst einfache gesteppte Satteldecken, die mit einem Gurt befestigt wurden. Etwas spartanischer ging es bei den alten Griechen zu: Um einen engeren Kontakt zu ihrem Pferd zu haben, ritten sie lieber auf dem nackten Pferderücken. So spottete einst der griechische Kavallerist Xenophon über die Perser, sie würden „mehr Decken auf ihre Pferde legen als auf ihre Betten!" Die Skythen - Es waren die Skythen, ein bekanntes Reitervolk der Antike, die als erste einen Sattel verwendeten.

Marktplatz, Zubehör & Versicherungen

Vorbeugung und Therapie allergischer Reaktionen der Pferdehaut

Als Allergie wird eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte und normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet, die sich in typischen, oft mit entzündlichen Prozessen einhergehenden Symptomen äußert. Die Symptome einer Allergie können mild bis schwerwiegend und in einigen Fällen sogar akut lebensbedrohlich sein.

Ernährung, Gesundheit & Haltung