Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

•  Zecken gefährden über Hund oder Katze auch den Menschen 

Laut der Bundestierärztekammer erwarten Experten für 2019 eine regelrechte Zeckenplage und die Gefahr von durch Zecken übertragenen Krankheiten steigt

Jetzt in der warmen Jahreszeit werden Zecken wieder vermehrt zum Problem für Haustiere – aber auch für deren Besitzer und Familien. So hat eine US-Studie 1  gezeigt, dass Familien mit Haustieren einem höheren Risiko ausgesetzt sind, selbst Zecken zu haben und dadurch eher an einer durch Zecken übertragenen Krankheit zu erkranken. 

In diesem Jahr erwarten Experten laut Bundestierärztekammer (BTK) besonders hohe Zeckenzahlen und sprechen bereits von einer bevorstehenden Zeckenplage. „Durch den trockenen Sommer und milden Winter im vergangenen Jahr hatten Zecken die besten Bedingungen, sich zu vermehren,“ so die Bundestierärztekammer in einer aktuellen Pressemeldung. Deshalb sollten Tierbesitzer unbedingt vorbeugende Maßnahmen umsetzen, um ihre geliebten Vierbeiner zu schützen, so die Bundestierärztekammer weiter.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Lecker, gesund und Banane-Eis macht sogar glücklich


Bei diesen Tempearturen darf man seinem Hund auch mal eine Abkühlung in Form von Eis verabreichen! Aber normales Eis vom Eismann ist nicht unbedingt für Hunde geeignet und meist ist auch viel zu viel Zucker drin! Hunde-Eis kann man aber prima schnell schnell selbst machen und Banane-Eis macht sogar glücklich! Bananen enthalten nämlich die Aminosäure Tryptophan und die wird im Hundegehirn zu Serotonin umgewandelt. Serotonin wird auch als "Glückshormon" bezeichnet und ist ein wahrer Stimmungsaufheller. Auch für Hunde! Das perfekte Sommereis also! Wir haben das Rezept für Sie und 2 weitere gesunde und leckere Hunde-Eis-Rezepte!

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Können „bioaktive Kollagenpeptide“ Hunden und Katzen helfen?

Arthrose ist bei Hunden und Katzen ein immer wieder auftretendes Krankheitsbild, wobei verschiedene Ursachen für die Verschleißerscheinungen an den Gelenken verantwortlich sind. Auch jüngere Tiere können als Folge von Verletzungen, Entzündungen durch Infektionen oder Überlastung an Arthrose erkranken, was deutlich aufzeigt, dass nicht nur der natürliche Alterungsprozess zum Verschleiß des Gelenkknorpels und der umgebenden Gelenkkapsel führen kann. Auch ist Arthrose als Folge von Übergewicht leider ein Problem, das in Industriestaaten Mensch und Tier inzwischen gleichermaßen betrifft.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Vergiftungsgefahr für Hunde durch Lebensmittel


In wenigen Tagen beginnen die Osterfeiertage und es wird das Feinste vom Feinsten zu Tisch getragen. Aber nicht alles dürfen wir auch an unsere Hunde weiter verfüttern! Ein Teil, der für uns leckeren Lebensmittel, ist für unsere Hunde sogar GIFTIG und lebensbedrohlich und sollte auf keinen Fall im Hundenapf landen oder mal eben als Leckerli verfüttert werden!

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bei akuten Durchfallerkrankungen beim Hund kann die Heilsuppe aus dem 19. Jahrhundert  helfen

Man weiß schon lange, dass auch unsere heimischen Karotten Antibiotika ersetzen können und deswegen wird die Karotte bereits  seit langer Zeit bei  Mensch und Tier erfolgreich gegen Durchfälle angewendet.

Hunde Spiegel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Kastration ganz ohne Operation und für einen begrenzten Zeitraum – ein Implantat macht‘s möglich

Für Frauchen und – insbesondere – Herrchen ist die Kastration eines Rüden ein schwieriges, hochemotionales Thema, über das sie nicht gerne reden. Allerdings gibt es eine Reihe unterschiedlicher Situationen (medizinisch oder verhaltensbedingt), in denen eine Kastration in Erwägung gezogen wird.

Hunde Spiegel