TierSpiegel Ihr Online-Magazin & Marktplatz rund um unsere Haustiere
  • Zugriffe: 2.315
Bewertung: 0 / 5
(0)

Die Titanen der Rennbahn starten mit der Fohlenschau 2016

Günther Lüdders und Tino Baatz stellen die Siegerfohlen

Endlich ist es soweit, die Tore der „Titanen der Rennbahn“ sind seit Freitagmorgen geöffnet und schon stehen die ersten Sieger fest. Wie in jedem Jahr begann Europas größte Kaltblutveranstaltung mit dem offenen Brücker Kaltblut Fohlenchampionat, das in diesem Jahr zum 12. Mal durchgeführt wurde.

Leicht hatte es das vierköpfige Richterteam nicht, aus den 24 vorgestellten Stuten und 9 Hengsten die beiden besten Fohlen herauszufinden, die aus fünf Bundesländern nach Brück kamen. Nach dreistündiger Begutachtung der munteren Fohlen in der Titanenarena bei herrlichsten Sommerwetter fiel die Wahl der Richter auf das Stutfohlen Elma, einer Tochter aus der Alina und dem Hengst Effekt von Dönitz, gezüchtet von Tino Baatz aus Planebruch. Der erfolgreiche Züchter aus Brandenburg ging schon im vergangenen Jahr mit der Siegerschärpe nach Hause, die er für das beste Hengstfohlen bekam.

Stutsiegerfohlen

Bei den Hengsten überzeugte ein Fohlen aus der Stute Nebenelbe und dem Braunschimmel-Hengst Louis das Richterteam. Gezüchtet wurde der Siegerhengst von Günther Lüdders aus Malchow.
Auch in diesem Jahr zeichnete das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalts hervorragende züchterische Leistungen aus. Über eine solche Auszeichnung konnte sich die Zuchtgemeinschaft Schleef-Schneider aus Sandbeiendorf und Hans-Jürgen Schulz aus Kälber/M. Ortsteil Weinstadt freuen.

Hengstsieferfohlen

Samstag und Sonntag wird die Erde in Brück wieder beben und Gänsehautfeeling ist garantiert, wenn mehr als 300 Kaltblüter sich in verschiedenen Disziplinen messen und in einmaligen Schaubildern begeistern. Kommen, sehen und staunen Sie. Die „Titanen der Rennbahn“ freuen sich auf Ihren Besuch. Europas größte Kaltblutveranstaltung vom 24. - 26. Juni wird auch in diesem Jahr wieder ein unvergessliches Ereignis werden, das nicht nur Kaltblutfreunde in ihren Bann zieht. Ab 8 Uhr sind die Tore der Titanen der Rennbahn an beiden Tagen geöffnet. Vom großzügigen Feldparkplatz und vom Bahnhof aus werden die Besucher mit einem Shuttle zur Rennbahn gebracht. Karten für das 15. Kaltblutrennen sind an der Tageskasse erhältlich.

Text Elke Schulze und Fotos Alina Parakenings

Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V., Lindenstraße 37, 14822 Brück

www.titanenderrennbahn.de