TierSpiegel Ihr Online-Magazin & Marktplatz rund um unsere Haustiere
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  • Zugriffe: 226
Bewertung: 5 / 5
(1)

Waschbärenwaisenkinder klagen an, erst Rettung, dann Rausschmiss in den Tod.

Waschbärenwaisen brauchen artgerechte und verantwortunsgvolle Hilfe!

Jedes Jahr werden tausende von Waschbärenkinder durch die Tötung oder Vertreibung der Mutter durch Jäger, Autoverkehr oder durch Grundstückeigentümer zu Waisenkinder gemacht. Diese kleinen Waisen benötigen dann dringend menschliche Hilfe zum Überleben!


Wenn man aber so ein Findelkind aufnimmt, trägt man ab sofort eine große Verantwortung. Laien muss klar sein, dass so ein kleiner Waschbär die Wohnung, so ab dem Alter von 3 Monate, total zerstören kann. Deshalb versuchen viele, sogenannter Tierschützer, sich verantwortungslos des kleinen Waschbären zu entledigen, in dem Sie ihn einfach aus der Wohnung werfen, bzw. im Wald aussetzen.

Mit 3 Monaten kann sich ein handaufgezogener Waschbär aber nicht selbstständig ernähren, da er dieses Verhalten von der Mutter nie erlernt hat und muss elendig verhungern. Bis zu diesem tierschutzwidrigen Rausschmiss, hat er nie etwas böses vom Menschen erfahren und läuft nun Spaziergängern, vom Hunger getrieben hinterher oder sogar dem Jäger direkt vor die Flinte. In Wohngebieten wird er, falls er überlebt, zum Problembär, weil er in Dachböden einzieht und dann mit Fallen eingefangen und getötet wird.

Waschbären Hagen Görlich www.pixelio.de

Nach dem dritten Lebensmonat ist eine Gehegehaltung erforderlich! Wobei eine dauerhafte Gehegehaltung der Auswilderung vorzuziehen ist, weil dann ein langes Waschbärleben gewährleistet ist. Ausgewildert können Waschbärenkinder nur im nächsten Spätfrühjahr, wenn sie art- und tierschutzgerecht vom Menschen entwöhnt und auf die Freiheit vorbereitet sind und die Genehmigung der Naturschutzbehörde vorliegt.

Wenn Sie einsame Waschbärbabys finden oder beobachten, rufen Sie die nächste Wildtierstation an! Die wissen, in den meisten Fällen, was zu tun ist!

Danke für Ihre Hilfe und ein gutes Jahr 2019 -  hoffentlich auch für Waschbärwaisen! Alles Liebe, Ihre Ursula Laub

Wenn Sie Waschbärwaisen eine artgerechte und verantwortungsvolle Haltung und ein gutes Leben anbieten können, sprechen Sie mich gern telefonisch an unter: Mobil: 0179-72 64 738

 

 

Foto: Waschbären in Birke © Copyright - Hagen Görlich - www.pixelio.de