Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Lecker

Das macht jeden Hund glücklich!

Hunde-Muffins, Dinkel-Hundekekse, Löwenzahn-Fisch-Kekse und das Highlight unter den Hunde-Leckerlis: Leber-Würfel

 

 

 

Hunde-Muffins

Zutaten:

1 1/2 Tassen Mehl ( glutenfrei ) - 1 Tasse Haferkleie - 1 Tasse Haferflocken - 2 Teelöffel Sodiumbicarbonat - 1 Tasse Milch - 1 Ei - 3 Esslöffel Honig - etwas Vanillearoma - 3 Esslöffel Sonnenblumenöl- eine Handvoll trockenes, klein geschnittenes Hühnerfleich - eine Handvoll klein geschnittene Brennnesselblätter - eine Banane - ein Apfel - eine rote Paprika - und Muffin-Förmchen.

Zubereitung:

Heizen Sie den Backofen auf 180° Celsius vor. Das Mehl mit den Haferflocken, der Kleie und dem Sodiumcarbonat mischen und langsam unter ständigem Rühren die handwarme Milch hinzugeben. In einer weiteren Schüssel das Ei, den Honig, das Vanillearoma und das Öl mischen. Das Obst und Gemüse, Brennnesselblätter mit einem Küchenmixer fein zerkleinern, und unter die Honig-, Öl-, Aroma- und Ei-Mischung geben. Dann die zweite Mischung und die Hühnerfleisch-Stückchen hinzugeben und das Ganze gut miteinander vermengen. Die Muffinform bis zur Hälfte mit der Mischung füllen und für 15 – 20 Minuten backen. Das Rezept ergibt ca. 24 Muffins. Diese besonderen Verwöhn-Happen für Ihren Hund lassen sich auch gut einfrieren.
KekseJoujou pixelio.de-1

Dinkel-Hunde-Kekse

Zutaten:

250 g Dinkelmehl - 100 g Haferflocken - 2 EL Honig - 1 TL gekörnte Hühnerbrühe - 2 Eier und 150 ml Milch - 1/2 Scheibe sehr klein geschnittenen Leberkäse

Zubereitung:

Alle Zuraten für diese Hundekekse zu einem Teig mischen. Sie können die Masse in kleine Bällchen oder Röllchen formen. Die Kekse nun auf ein gefettetes Backblech legen und bei 220 Grad ca. 10-15 Minuten ausbacken.

Löwenzahn-Fisch-Kekse

Zutaten:

100 g frischen Löwenzahn, fein gehackt - 50 g klein geschnittene Fischfilet - 150 g Roggenmehl - 50 g Dinkelmehl - 50 g Magermilchpulver - 1 ganzes Ei - 50 ml Speiseöl - 50 ml Fleischbrühe

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Celsius vorheizen. Die Mehlsorten und das Milchpulver mischen. Den Fisch im gemischten Mehl und dem Milchpulver verteilen. Das Speiseöl mit der Fleischbrühe, dem Löwenzahn und dem Ei gut verrühren, die Mehl-Fisch-Mischung dazugeben und rasch zu einem festen Teig verkneten. Den Teig in einen langen Streifen ausrollen und zu einer Rolle formen. Das Ganze 1 Stunde im Kühlschrank unbedeckt ruhen lassen. Danach die Teigrolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein gefettetes Backblech legen. Bei 180° C 15 - 20 Minuten ausbacken.

Leber-Würfel

Zutaten:

100 g Dinkelmehl - 100 g Haferflocken - 50 g Magermilchpulver - 2 Eier - 150 ml Milch - 50 g Schweineleber

Zubereitung:

Die Leber in kleine Stücke schneiden und unter Schwenken der Pfanne von allen Seiten anbraten. Das Mehl mit den Haferflocken, Magermilchpulver, Milch und den Eiern zu einem Teig mischen. Die Leberstückchen einmischen. Die Masse in eine Fingerdicke Fläche ausrollen und auf einem gefetteten Backblech bei 200 Grad ca. 10-15 Minuten ausbacken. Nach dem Erkalten den Kuchen in Würfel schneiden.

 

Text: Unbekannt / Kerstin Schröter

 

Über den Autoren

Kerstin Schröter

Kerstin Schröter

Bereits während meines Studiums fürs Höhere Lehramt für Gymnasien, LG Biologie/Sport, an der Universität in Hannover, fing ich mit der Arbeit für Werbeagenturen und Tiermagazine an. Ich habe also das Glück, in meinem Hobbybereich zu arbeiten, ...