TierSpiegel Ihr Online-Magazin & Marktplatz rund um unsere Haustiere
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  • Zugriffe: 1.111
Bewertung: 0 / 5
(0)

Vorhang auf: Hannoveraner Privathengste am 8. Februar 2014 live in Verden

privathengstschau2014 pressefoto „Springdemonstration Niedersachsenhalle - 24. Schau Hannoveraner Privathengste“ - Foto: Pantel

Top-Vererber und gefragte Newcomer:

Eine erlesene Auswahl Hannoveraner Privathengste wird am Samstag, den 8. Februar 2014 im Rahmen der Privathengstschau in der Niedersachsenhalle erneut Maßstäbe setzen. Der bewährte Mix aus hochklassigem Fachseminar zum Auftakt, dem beliebten Stallgassen-Klönschnack sowie einer stilvoll zelebrierten Hengstschau sind das Erfolgsrezept des Vereins der Hannoveraner Privathengsthalter, der zum 24. Mal als Gastgeber in Verden fungiert.



Und diesen Termin sollte man sich jetzt schon mal dick im Kalender anstreichen – denn wo sonst treffen mehr als 50 Hengste aus aktuellen internationalen Leistungslinien so geballt aufeinander? Vielfach sind sie sporterprobt bis zur allerhöchsten Klasse und feierten bereits umjubelte Auftritte in Viereck und Parcours. Namhafte Privathengsthaltungen wie die Stationen Pape, Tebbel, Jens Meyer und Klosterhof Medingen zeigen ihre Starvererber dem zuchtinteressierten Publikum in ganz besonderen Schaubildern bis zum Grand-Prix-Niveau. Aber auch die großen Zukunftshoffnungen in der Hannoveraner Zucht stehen im Rampenlicht. Präsentiert werden sowohl die jahrgangsbesten vierjährigen Hannoveraner Hengste mit absolvierter Hengstleistungsprüfung als auch dreijährige Hengste aus dem Prämien-Lot 2013, die auf der Hannoveraner Körung in aller Munde waren.

Als voller Erfolg erwies sich im Vorjahr das hochkarätige Fach-Seminar im Rahmen der Hengstschau mit einem renommierten Referenten aus dem Sport. Auch 2014 erwartet interessierte Züchter ein spannendes Thema, das in Clinics theoretisch und praktisch vertieft wird. Los geht die Veranstaltung mit dem bewährten Klönschnack auf der Stallgasse ab 15 Uhr, wo Besucher die Hengste hautnah in Augenschein nehmen sowie mit Züchtern und Hengsthaltern ins Gespräch kommen können. Ab 17 Uhr heißt es dann: Vorhang auf für die Top-Vererber. Internationale Pferde-Showacts bereichern die Hengstschau.

Infos: www.hannoveraner-pb.de

Die Karten-Reservierung ist ab dem 6. Januar 2014 möglich.
Eintritt: Nummerierte Sitzplätze: 10,- Euro; nicht nummerierte Sitzplätze 8,- Euro

Pressemitteilung im Auftrag des Vereins Hannoveraner Privathengsthalter e.V.