TierSpiegel Ihr Online-Magazin & Marktplatz rund um unsere Haustiere
  • Zugriffe: 2.996
Bewertung: 0 / 5
(0)

Futtertier-Portrait Rosenkäferlarven (Pachnoda butana)

Rosenkaeferlarven

Rosenkäferlarven stammen aus tropischen bis subtropischen Gebieten Afrikas.

Sie sind mit den heimischen Engerlingen verschiedener Käfersorten vergleichbar. Rosenkäferlarven erreichen eine stattliche Größe von bis zu 40 mm und nahezu fingerdick werden.

Mit ihren Beißwerkzeugen können sie kräftig zwicken. Allerdings sind die Tiere ansonsten sehr weich, da der Körper nur von einer dicken Haut überzogen ist und nicht von einem Chitinpanzer geschützt wird, wie z.B. bei Zophobas. Rosenkäferlarven sollten bei Raumtemperatur gelagert werden und können mit Obst oder Gemüse gefüttert werden.

Das Futtertierportrait wurden Ihnen präsentiert mit freundlicher Unterstützung von: fauna topics GmbH

www.futtertiere.de