TierSpiegel Ihr Online-Magazin & Marktplatz rund um unsere Haustiere
  • Zugriffe: 2.917
Bewertung: 0 / 5
(0)

Das Tennessee Walking Horse

twh sam710205 Slawik

„d a s“ ideale Freizeitpferd mit höchstkomfortablen und einmalig bequemen “Walk”

Das Tennessee Walking Horse wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts in den Südstaaten Nordamerikas für die Bedürfnisse der Plantagenbesitzer gezüchtet. Zur täglichen, stundenlangen Kontrolle der riesigen Ländereien benötigte man ein absolut zuverlässiges und bequem zu reitendes Pferd, das zudem durch sein besonders repräsentatives und edles Aussehen auffiel.

 24Q8326

Das Tennessee Walking Horse zeichnet sich durch seine weichen Gänge und seinen extrem gutmütigen und nervenstarken Charakter aus.

Das Tennessee Walking Horse ist „d a s“ ideale Freizeitpferd, gerade weil es für den Reiter höchstkomfortablen und einmalig bequemen Gang, den “Walk” geht. Der Reiter hat hierbei das Gefühl, zu „schweben“, was z.B. für Bandscheibengeschädigte, Reiter mit Rückenproblemen und Langstreckenreiter höchst interessant ist.

Tennessee Walker gehen den Schritt wie alle anderen Pferde auch, nur wird er hier DOG WALK genannt. Wird nun die Geschwindigkeit gesteigert, kommt der FLAT WALK - die Schrittfolge verändert sich hierbei nicht. Bei einer weiteren Steigerung der Geschwindigkeit folgt der RUNNING WALK - auch hier bleibt bei der Schrittfolge alles gleich.

Jim Knopf u. Patric Liebelt

Es ist also wichtig zu wissen, es gibt keinen Gangwechsel, sondern nur einen Geschwindigkeitswechsel. Hierbei bleibt die 3-Bein-Stütze beibehalten, was sich nur über einen Bruchteil einer Sekunde auf eine 2-Bein-Stütze verändert. Dadurch entsteht bei dem Tennessee Walking Horse keine Schwebephase, wie bei einem trabendem Pferd.

Die Gänge des Tennessee Walking Horses sind sehr raumgreifend und somit gilt; eine so lange wie mögliche Stecke mit so wenig wie möglichen Schritten hinter sich zu legen. Der Galopp wird bei den Walkern als ROCKING CHAIR CANTER bezeichnet - er sieht aus und fühlt sich an wie auf einem Schaukelpferd.

 24Q6311

Die Zuchtkriterien der Tennessee Walking Horses sind seit Zuchtbeginn: Charakter, Weichheit und Korrektheit der Gänge, das dabei deutliche Kopfnicken, die vorwärtsgleitende Hinterhand sowie das Raumgreifen der Vorderhand sind rassetypisch und erwünscht. Es wurde niemals nach Farbe, Größe o. ä. unwichtigen Merkmalen selektiert. Somit kommen bei Tennessee Walker alle Größen von Stockmaß ca. 1,40 m bis 1,70 m sowie alle Farben, wie Füchse, Schecken, Rappen, Schimmel, etc. vor.

 24Q8178

Das Tennessee Walking Horse findet man in nahezu allen Disziplinen der Westernreiterei, des Schau- und Springreitens sowie des Fahrsports. Das Haupteinsatzgebiet des Tennessee Walkers findet sich jedoch bei den Freizeitreitern, die Ihre Spazierritte auf einem eleganten, höchst komfortablen Pferd mit „schwebenden“ Gängen ohne große Anstrengungen genießen und bei Wander-, Langenstrecken- und Distanzreitern, seine fast unglaubliche Ausdauer zu schätzen wissen.

Sein nervenstarker Charakter und ausgeglichenes Wesen machen das Tennessee Walking Horse zu einem tollen Partner für Reiter, die den Umgang mit Pferden genießen möchten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Josef’s Walkaway Farm
Tennessee Walking Horses Bader-Keyser
86650 Wemding
Mobil: 0151 12050366
Fon: 09092 96011
www.twhb.de

 

Fotos: Copyright Christiane Slawik - www.slawik.com

Hier könnte Ihre Werbung stehen!