Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hundekrankengymnastik und Unterwasserlaufband in Hannover

Michelle Strecker ist Tierphysiotherapeutin mit Herz, Verstand und Einfühlungsvermögen. Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin für Hunde und Pferde an der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATM) – einer, in dem Bereich, führenden Schulen Deutschlands. Ein Highlight des Therapieangebots der Tierphysiotherapie Michelle Strecker, ist die Hydrotherapie. In ihren Behandlungsräumen kann die Physiotherapeutin ihren Hundepatienten eines der wenigen Unterwasserlaufbänder in Hannover, zum Aquatraining, anbieten.

Praktischerweise grenzen die Räumlichkeiten direkt an die Kleintierpraxis von Frau Dr. med. vet. Krause-Lürig in Davenstedt-West. Die Veterinärin kann somit auch immer beratend dazu gezogen werden, wenn Therapiepläne erarbeitet werden oder ein tierärztlicher Hinweis nötig ist.

Durch die Hydrotherapie und das Aquatraining werden Schäden wie Arthrose, Verschleiß oder Muskelverhärtungen vorgebeugt und die Genesungszeiten (Rekonvaleszenz Zeiten) nach Operationen, Lähmungen und schweren Krankheiten verkürzen sich merklich. Das Trainingsprogramm wird dem Hund individuell angepasst und ist daher sowohl für junge als auch alte Hunde geeignet.

Djuke im UWLB kopieDurch die Hydrotherapie werden Folgeschäden wie Arthrose, Verschleiß oder Muskelverhärtungen vorgebeugt und die Genesungszeit nach Operationen, Lähmungen und schweren Krankheiten verkürzen sich merklich. Die Physiotherapeutische Behandlung ist für Hunde jeden Alters geeignet, da das Trainingsprogramm individuell auf den tierischen Patienten angepasst wird.

 

Michelle Streckers Motivation ist das Wohl der Tiere: „Wir leben mit unseren Tieren zusammen und im Laufe der Zeit werden wir als verantwortungsvolle Tierhalter vor Entscheidungen gestellt. Oft ist es dann nicht einfach das Richtige für unsere Tiere zu tun. Daher ist es mir wichtig, mit Ihnen zusammen, jedem Tier die Möglichkeit zu geben, an einem bewegungsreichen und vor allem schmerzfreien Leben teilhaben zu können!“, so die Bewegungstherapeutin.

WARUM PHYSIOTHERAPIE?

Krankengymnastik ist, zur Schmerzlinderung und Verbesserung der Lebensqualität, für den Menschen selbstverständlich geworden. Auch bei unseren Hunden werden die Behandlungsmethoden, immer häufiger, erfolgreich eingesetzt.
Der Hauptschwerpunkt der Therapie ist die Schmerzlinderung und die Erhaltung oder Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit. Durch Schmerzlinderung und ergänzende Therapien erhält der Hund die besten Voraussetzungen um seine Bewegungs- und Lebensfreude zu erhalten oder zu verbessern.

Nach operativen Maßnahmen sind auf die Erkrankung des Hundes optimal abgestimmte Behandlungs- und Therapiekonzepte sehr wichtig. Wesentlich schnellere Wiederherstellung normaler Bewegungsmuster und somit das Wohlbefinden des Hundes können dadurch gefördert werden. Sinnvolle Behandlungskonzepte schon vor einer Operation, können den Heilungserfolg wesentlich beschleunigen.

LennoxDie manuelle Therapie am Boden macht es den Hunden leicht sich zu entspannen.

ANWENDUNGEN DER MANUELLEN HUNDEKRANKENGYMNASTIK

Grundsätzlich ist die Hundephysiotherapie bei allen Erkrankungen der Knochen, Nerven und Muskeln einsetzbar und Erfolg versprechend. Es werden ausschließlich äußere manuelle Anwendungen durchgeführt. Es werden keine Medikamente verabreicht oder etwa die Hautoberfläche durch Spritzen durchbrochen. Der Hundephysiotherapeut selbst, erstellt keine Diagnose, sondern arbeitet erst nach erfolgter tierärztlicher Untersuchung.

ANWENDUNGSGEBIETE

  • Degenerative Erkrankungen: z.B. Arthrose, Hüftgelenksarthrose
  • Vor und nach Operationen: z.B. künstliches Hüftgelenk, Patellaluxation, Kreuzbandriss, Frakturen
  • Muskelerkrankungen: Muskelruptur, Bizepssehnenerkrankungen, Muskelkontrakturen
  • Skeletterkrankungen: z.B. Wirbelsäulenerkrankungen, Ellenbogengelenksdysplasien, Hüftgelenksdysplasien
  • Nervenerkrankungen: z.B. Bandscheibenvorfall, Cauda Equina Kompressionssyndrom, Spondylose, Wirbelsäulenverletzungen, Nervenverletzungen, die evtl. daraus folgenden Lähmungserscheinungen
  • Muskelaufbautraining: z.B. nach OP’s und Verletzungen
  • Massage zur Entspannung für jeden- besonders auch für alte Hunde

UnterwasserlaufbandDurch die Hydrotherapie auf dem Unterwasserlaufband werden Folgeschäden wie Arthrose, Verschleiß oder Muskelverhärtungen vorgebeugt und die Genesungszeit nach Operationen, Lähmungen und schweren Krankheiten verkürzen sich merklich.

Hydrotherapie und Aquatraining mit dem Unterwasserlaufband

Das Unterwasserlaufband  „Water Walker“ der Firma Keiper  wird  speziell in der Tierphysiotherapie für Hunde eingesetzt und bewährt sich besonders post-operativ (nach Operationen), bei Gelenk- und Rückenmarkserkrankungen, sowie zum Muskelaufbau und Koordinationstraining. Bei der Unterwassertherapie wird das Eigengewicht des Patienten um bis zu 90% verringert. Dadurch wird die Gelenkbelastung erheblich vermindert und das Tier wird ermuntert sich aktiv zu bewegen.

„Jeden Hund gewöhne ich ganz langsam an das Unterwasserlaufband. Während der Therapie überprüfe ich den Hund genau auf sein Wohlergehen und der Besitzer kann natürlich dabei sein.“, so die Physiotherapeutin.

Mögliche Einsatzgebiete der Hydrotherapie:

● Erkrankungen im muskulären und skelettären Bereich (z.B. Dysplasie, Arthrose, Paralyse)
● Gewichtsreduktion
● Präoperative Konditionierung / Postoperative Rehabilitierung
● Verletzungen und Erkrankungen der Muskeln, Bänder und Sehnen
● Verkürzung der Rekonvaleszenz (Genesungszeit)
● Altersbeschwerden
● Gelenkschonender Muskelaufbau, sowie Prävention von Muskelatrophie
● Koordinationsstörungen
● Gangbildkorrektur
● Konditionsverbesserung
● Lähmungen der Hintergliedmaßen
● Bandscheibenvorfall
● Gelenkschonender Muskelaufbau und Konditionstraining für Sport/Diensthunde, Rettungshunde, Zuchthunde.
● Verbesserung der Koordination, Schnelligkeit, Ausdauer

DjukeDie Cooldown-Behandlung und Rotlicht, nach der Hydrotherapie auf dem Unterwasserlaufband, ist sichtlich der gemütliche Teil.
Hundephysiotherapie sowie das Unterwasserlaufband-Training helfen ihrem Hund bei der Mobilisierung der Muskeln und Gelenke! Das macht das Leben ihres Hundes lebenswerter und durch seine wiedererlangte Bewegungsfreude, sie auch wieder glücklich!

Tierphysiotherapie Michelle Strecker
Michelle Strecker
Freboldstr. 16
30455 Hannover-Davenstedt


(in der Kleintierpraxis Dr. med. vet. A. Krause-Lürig)

Telefon: 0170 34 88 206
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.tierphysio-strecker.de

 

 

 

Über den Autoren

Kerstin Schröter

Kerstin Schröter

Bereits während meines Studiums fürs Höhere Lehramt für Gymnasien, LG Biologie/Sport, an der Universität in Hannover, fing ich mit der Arbeit für Werbeagenturen und Tiermagazine an. Ich habe also das Glück, in meinem Hobbybereich zu arbeiten, ...