Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Tasso Foto

So viele entlaufene Tiere wurden in 2015 dank TASSO e.V. zurück vermittelt!

Passieren kann es jedem Tierhalter: In einem unachtsamen Moment entwischt die Wohnungskatze durch den Türspalt, oder der Hund sucht plötzlich das Weite. Findet das geliebte Haustier nicht auf Anhieb zurück, ist dies immer tragisch für alle Beteiligten. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. vermittelt seit über 30 Jahren vermisste Tiere wieder nach Hause zurück.

 

Allein 2015 hat TASSO knapp 60.500 entlaufene Hunde und Katzen an ihre Halter zurück vermittelt, und seit Bestehen etwa 510.000. Mal waren die Vierbeiner einige Stunden oder Tage, mal einige Monate und mal einige Jahre verschollen: Ihre Geschichten sind so unterschiedlich wie die Tiere selbst.

Rund um die Uhr und an allen Tagen im Jahr nehmen die Mitarbeiter der TASSO-Notrufzentrale neben Anrufen von Tierfindern Telefonate verzweifelter Tierhalter entgegen, deren Hunde oder Katzen entlaufen sind. Sarah Heinz, Mitarbeiterin der TASSO-Notrufzentrale schildert: „Es sind dramatische Momente, wenn aufgelöste Tierhalter anrufen, um ihren tierischen Freund vermisst zu melden. Manchmal fließen Tränen." Die Mitarbeiter der TASSO-Notrufzentrale erleben aber auch schöne Augenblicke: „Wenn ich einen nichtsahnenden Tierfreund anrufe und ihm mitteile, dass sein Vierbeiner gefunden wurde, merke ich immer wieder, wie nah Glück und Leid beieinanderliegen", erklärt Sarah Heinz. Im Schnitt sorgt TASSO dafür, dass alle 10 Minuten ein vermisstes Tier in sein Zuhause zurückkehren kann: Die Mitarbeiter der Notrufzentrale kümmern sich um alle Belange rund um Vermissten- und Fundmeldungen. Tierhalter können die von TASSO zur Verfügung gestellten Suchplakate aushängen. Darüber hinaus können sie Web-Veröffentlichungen mit der Suchanzeige in Anspruch nehmen, und nicht zuletzt ist die TASSO-Halsbandplakette ein deutlich sichtbares Zeichen dafür, dass ein umherirrendes Tier registriert ist. „Sämtliche Leistungen von TASSO sind kostenlos. Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden großzügiger Tierfreunde", erklärt Philip McCreight, Leiter von TASSO. Aber nicht nur die TASSO-Mitarbeiter setzen sich dafür ein, dass vermisste Tiere schnell wieder nach Hause kommen: Knapp 14.100 ehrenamtliche TASSO-Suchhelfer unterstützen die Halter entlaufener Tiere bei der Suche nach ihrem Liebling.

Tasso Foto 2

Dass TASSO bei diesem Angebot regen Zuspruch findet, liegt auf der Hand: Knapp 10 Prozent mehr Neuregistrierungen gab es in 2015. Somit sind nunmehr rund 7,7 Millionen Vierbeiner durch die Registrierung bei TASSO geschützt. „Registrierung ist gelebter Tierschutz. Davon möglichst alle Tierhalter zu überzeugen, ist unser Ziel. Nur so können Hunde und Katzen im Falle eines Weglaufens wieder nach Hause zurück vermittelt werden", erklärt sich Philip McCreight. TASSO führt europaweit das größte Haustierzentralregister.

Hier können Sie Ihre Haustiere registrieren!
--
TASSO e.V. - Deutschland
24-Stunden-Notruf-Hotline: +49 (0) 61 90 / 93 73 00
www.tasso.net