Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

checkliste Katze Foto Arno Bachert pixelio.deFoto © Arno Bachert pixelio.de

Was man beim Kauf einer Katze alles beachten sollte ...

Wenn man sich eine Katze kaufen will, sollte man einige wichtige Punkte beachten, damit man noch lange und viel Freude an seinem Stubentiger hat.

Lassen Sie sich Zeit bei der Suche nach dem richtigen Kätzchen. Besuchen Sie mehrere Züchter. Bei einem Kauf einer Katze an osteuropäischen Grenzen ist extreme Vorsicht geboten. Die Katzen werden billig angeboten, aber meistens sind diese Katzen nicht geimpft und krank, (daher sollt man hier auch genau auf die Tipps achten, die hier zum allgemeinen Kauf einer Katze gegeben wurden) Ein seriöser Züchter wird Ihnen gerne alle Ihre Fragen beantworten und auch später mit Rat und Tat zur Seite stehen. Keine Katze aus Mitleid kaufen. Sie unterstützen damit nur die unseriösen Züchter. Gestatten Sie auch dem Züchter einige kritische Fragen zum zukünftigen zu Hause seiner Katze.

 

 

 

 

Kauft man sich eine Rassekatze, so sind einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Am besten wendet man sich an einen Züchter, der seriös sein sollte.
  • Die Katze hat einen Stammbaum, der garantiert, dass die Katze reinrassig ist und der Züchter einem Verein angehört.
  • Dazu sollte die Katze immer mit dem Stammbaum, aktuellem Gesundheitszeugnis und Impfpass abgegeben werden.
  • Eine Zuchtkatze und ihre Kitten werden nicht im Keller gehalten.
  • Seriöse Züchter achten darauf, dass die Wurfpausen eingehalten werden.

 

Allgemeines zum Kauf einer Katze:

  • Eine Katze sollte nie vor der 12. Lebenswoche abgegeben werden.
  • Sie sollte entwurmt und geimpft sein.
  • Am besten man lässt sich den Impfpass zeigen.
  • Man sollte den Verkäufer persönlich besuchen,so kann man sich ein Bild von der Gesamtsituation machen,wie und wo die Katzen gehalten werden.
  • Die Elterntiere sollten zu sehen sein. Sie sollten gesund und sauber sein (auch das Umfeld wo sie leben).
  • Auch sollte man die Katze die man kaufen will, einfach mal eine Zeitlang beobachten. Ein Kitten ist in der Regel immer aktiv (außer es schläft).
  • Eine gesunde Katze hat glänzende Augen. Sind die Augen nass oder gerötet ist das kein gutes Zeichen.
  • Die Nase sollte sauber und frei von Verkrustungen sein.
  • Die Ohren sollten auch sauber sein und nicht riechen (erhebliche, übel riechende Verschmutzungen oder Krusten im Ohr deuten auf Milben hin).
  • Der After sollte nicht gerötet sein (also kein Durchfall).
  • Ein gesundes Fell glänzt meist. Flohbefall sieht man am besten am Flohkot (kleine schwarze Krümel im Fell).
  • Wenn man beim Streicheln auffällig alle Rippen fühlt, kann die Katze unterernährt sein.

Immer einen Kaufvertrag machen!

 

Text: Kerstin Schröter

Über den Autoren

Kerstin Schröter

Kerstin Schröter

Bereits während meines Studiums fürs Höhere Lehramt für Gymnasien, LG Biologie/Sport, an der Universität in Hannover, fing ich mit der Arbeit für Werbeagenturen und Tiermagazine an. Ich habe also das Glück, in meinem Hobbybereich zu arbeiten, ...