TierSpiegel Ihr Online-Magazin & Marktplatz rund um unsere Haustiere
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  • Zugriffe: 2.930
Bewertung: 0 / 5
(0)

Wo finde ich MEINE Katze?

ZPshop MGroger 2KU7927

Dein Entschluss steht fest: eine Katze soll deine Familie ergänzen!

Du bist auch bereit, sie artgerecht zu halten und zu füttern und sie als tierisches Familienmitglied zu integrieren. Wo findest Du nun ein Kätzchen?

Der allerbeste Ort, sich ein Kätzchen zu beschaffen, ist der Ort, wo es geboren wurde und wo es noch mit seiner Mutter zusammenlebt. Das wäre bei einem verantwortlichen Züchter oder ordentlichen Katzenhaltern auf jeden Fall so. Von der Mutter kommt es so direkt zu Dir. Obwohl auch dieser Wechsel dem Tierchen nicht immer leicht fällt, wird er viel besser und problemloser vertragen als eine doppelte Umstellung, wie sie stattfindet, wenn das Kätzchen zuerst in ein Tierheim oder zu einem Händler kommt und erst dort abgeholt wird. Dein Kätzchen sollte etwa 12 Wochen alt sein, wenn Du es von der Mutter trennst. Ein zweimaliger Ortswechsel in diesem zarten Alter wäre zu belastend für das junge Gemüt. Kätzchen haben bis 12 Wochen alles von ihrer Mutter gelernt, was man im späteren Katzenleben benötigt und sind dann auch erst bestens sozialisiert!

ZPshop MGroger P3032582

Wenn das Kätzchen die ersten Wochen in einer Familie und im freundlichen Kontakt zu Kindern verbracht hat, wird es ziemlich sicher anschmiegsam und zutraulich sein. Ist es aber wild geboren und hatte in den ersten Lebenswochen selten oder überhaupt nie Kontakt zu Menschen, wird das Tier immer scheu und schwer zugänglich bleiben. Wenn ein Kätzchen im Alter von zwei bis drei Wochen bereits von Kindern gestreichelt, gehätschelt und herumgetragen worden ist, betrachtet es dies als eine ganz normale Sache und wird sein Leben lang nichts dagegen einzuwenden haben. Verlasse Dich nicht nur auf den Augenschein: sehr oft schätzen Kätzchen Zuwendung in den unmöglichsten Formen.

Du hast jetzt beschlossen, ein Kätzchen bei seiner Mutter abzuholen. Doch wo findest Du nun diese Mutter? Im Frühling und anfangs Sommer besteht da kein Problem, denn es gibt Kätzchen leider im Überfluss. In den Gratisanzeigen der Einkaufsläden sind oft auch Kätzchen ausgeschrieben. Aber Vorsicht, auch hier können sich Händleranzeigen drunter verbergen. Tierärzte haben oft eine beachtlich lange Liste von zu verschenkenden Kätzchen. Du hast nun eine Adresse erhalten. Gehe hin und schaue Dir die Kätzchen erstmals an. Vergesse bitte alle Sentimentalität und Mitleid: Du suchst ein geeignetes, gesundes Kätzchen, das alt genug ist, um seine Mutter zu verlassen und das vom erwünschten Geschlecht ist. Versuche, Dein Mitleid für ein zerzaustes, mageres, schmutziges und von Flöhen geplagtes Kätzchen zu unterdrücken.

Katzen vom Bauernhof - Zugelaufene Katze

Katzen, die Du direkt von einem Bauernhof holst haben den Vorteil, dass sie meistens recht robust und auch gute Mäusefänger sind. Durch ihren großen Freiheitsdrang eignen sie sich jedoch nicht als reine Wohnungskatze. Natürlich kann es auch passieren, dass Dir eine Katze zuläuft. In diesem Fall musst Du Dich versichern, dass das Tier tatsächlich keinen anderen Besitzer hat. Bei gut genährten Katzen handelt es sich meistens um "Streuner". Falls Du bereits eine eigene Katze besitzt, ist es sehr wichtig, "Neuankömmlinge" erst einmal auf eventuelle Infektionen untersuchen zu lassen, um eine mögliche Ansteckung zu vermeiden. Bis zum Besuch des Tierarztes darfst Du sie nicht mit anderen Tieren in Berührung kommen lassen.

ZPshop MGroger P6290864

Der Kauf in Tierhandlungen

Tierhandlungen bieten meistens eine ganze Anzahl verschiedenster Katzenarten an. Allerdings raten wir auch von Käufen aus Tierhandlungen dringend ab! Denn auch der Katzenhandel blüht und Katzenbabys sind genauso wenig eine Handelsware, wie Hundewelpen!!! Und auch Kätzchen werden viel zu früh ihrer Mutter entrissen, damit sie noch jung genug in der Auslage des Händlers landen können und so noch Zeit genug für den Verkauf bleibt!

Es ist allerdings sehr wichtig, dass Du Dich von Anfang an, mit dem Tier Deiner Wahl, sehr gut verstehst. Achte beim Kauf Deiner Katze darauf, dass das Tier nicht nur gesund und munter aussieht, sondern dass sein guter Gesundheitszustand auch durch ein tierärztliches Zertifikat bestätigt wird.

Der Kauf beim Züchter

Rassekatzen kann man direkt beim Züchter kaufen. Um lange Transportwege zu vermeiden, ist es am besten, wenn Du Dich an einen Züchter in Deiner Nähe wendest. Adressen von Züchtern findest Du in Fach-Zeitschriften oder Du informierst Dich direkt auch bei Katzenausstellungen. Beim Kauf einer Katze vom Züchter solltest Du einen Stammbaum und alle weiteren wichtigen Information zur Katzenhaltung erhalten. Katzen vom Züchter sind meist geimpft, entwurmt und gechipt und in den allermeisten Fällen geben Züchter die Kitten auch erst mit 12 Wochen ab, da Kitten diese Zeit brauchen, um eine ordentlich Katzenerziehung zu erhalten!!! Und durch die gute Zuchtauswahl hat man auch gesunde Elterntiere.

ZPshop MGroger 2KU7927

Eine gute, gesunde und ordentlich sozialisierte Rassekatze hat immer ihren Preis. "Billigangebote" sind nicht unbedingt wirklich günstiger. Anderseits ist das teuerste Tier nicht auch auf jeden Fall das beste Tier für Dich, da es vielleicht überzüchtet ist und ein zu nervöses Temperament besitzt, um noch ein angenehmer Hausgenosse zu sein oder eine normale Hauskatze eher deinen Ansprüchen entspricht. Weibchen sind meistens billiger als Männchen und oft ist die letzte Katze des Wurfs am günstigsten, da sie oft auch vielleicht die schwächste und kleinste ist. Wichtiger als der Preis ist der Eindruck, den Du von Deiner Katze hast. Bitte nicht aus Zoogeschäften oder von Händlern kaufen!

Die Katze aus dem Tierheim oder von privater Katzenhilfsorganisationen

Wenn Du Deine Katze aus dem Tierheim holst, wirst Du meistens nur um eine Spende in beliebiger Höhe gebeten. Der von Dir gespendete Betrag wird zur Deckung der medizinischen Betreuung der Tiere verwendet, die bei ihrem Eintreffen im Tierheim erst einmal geimpft werden müssen und auch oft nicht gerade in der besten gesundheitlichen Verfassung sind. Nachdem Du Deine Katze aus den vielen Insassen des Heims ausgewählt hast, musst Du mit Deinem neuen Hausgenossen zuerst einmal zu dem hausinternen Tierarzt des Heims gehen, der Deine Katze noch einmal untersucht und Dir bei gesundheitlichen Problemen auch noch einige Zeit nach dem Erwerb der Katze kostenlos zur Verfügung steht. Hier finden Sie eine Checkliste für den sicheren Katzenkauf!

Der Katzen Spiegel empfielt, sich ein Rassekatzenkitten nur beim ordentlichen Züchter zu holen oder aus dem Tierheim. Bitte niemals aus Zoogeschäften oder von Händlern!

Text: www.katzen-life.de / Kerstin Schröter